Der verzweifelte Bericht eines italienischen Arztes

www.tagesspiegel.de

Daniele Macchini arbeitet in einem Krankenhaus im norditalienischen Bergamo. Er richtet eine Warnung an seine Landsleute und alle anderen: Unterschätzt das Virus nicht. Sehr lesenswerter, wenn auch beunruhigender Artikel.

Im Moment findet ja ein scheinbares Tauziehen der Extreme statt (wie in fast jedem Bereich): Entweder man ist angeblich "panisch", oder man verhält sich fahrlässig. Ich habe folgende Haltung, die ich keineswegs als extrem empfinde: Die Sache ist ernst, muss also auch wirklich ernstgenommen und mit klaren Maßnahmen so gut wie möglich ausgebremst werden. Angst verspüre ich bisher nicht, doch ich bin verunsichert in Anbetracht der Planungs- und Mutlosigkeit der Bundesregierung und der einzelnen Bundesländer.

Mehr lesen...
Linkedin

Möchtest Du weitere ähnliche Newsletter erhalten?