„Das progressive Christentum ist das Wohlstandsevangelium der Linken“ – Rod Dreher („The Benedict Option“) im Gespräch.

reaction-europe.com

 Von Gabor Mues* (München) Mit dem Erscheinen der Benedict Option (2017, deutsche Erstauflage 2018) trat mit Rod Dreher ein christlicher Autor ins internationale Rampenlicht, der bereits zehn Jahre zuvor als „Crunchy Con“ in seinem gleichnamigen Buch für eine konservative Gegenkultur abseits vom republikanischen Mainstream geworben hatte.

Mehr lesen...
Linkedin

Möchtest Du weitere ähnliche Newsletter erhalten?