Borussia Dortmund belächelt Drohung von Uli Hoeneß

sportbild.bild.de

Die Droh-Ansage aus München bekamen BVB-Trainer Lucien Favre und seine Spieler gar nicht mit. Als Bayern-Präsident Uli Hoeneß den Dortmundern im Sport1-Doppelpass die „Hölle“ für ihr Gastspiel am 6. April in der Allianz Arena ankündigte, hielt Favre im Hotel „l’Arrivée“ gerade die Mannschaftssitzung vor dem Spiel gegen Leverkusen (3:2) ab. Auch die BVB-Bosse bekamen die Hoeneß-Aussage erst am Tag danach mit – und reagieren unbeeindruckt.

Mehr lesen...
Linkedin

Möchtest Du weitere ähnliche Newsletter erhalten?