Zum 100. Geburtstag erzählt Mandelas Enkel, wie er seinen Großvater erlebte

www.nzz.ch

Diese Woche wäre Nelson Mandela 100 Jahre alt geworden. Viele Medien veröffentlichten dazu eigene Artikel, in denen sie das Leben von Mandela und seinen Kampf gegen die Apartheid vorstellten. Am lesenswertesten fand ich aber dieses NZZ-Porträt über Ndaba Mandela, einen von Mandelas Enkeln.

Ndala Mandela erzählt in diesem Artikel eindrücklich, wie Nelson Mandela als Privatperson mit seiner Inhaftierung und dem anschließenden Aufstieg zum landesweit berühmten Politiker umging. Neben seinem Kampf gegen die Apartheid setzte sich Mandelas Familie auch für mehr Aufklärung gegen Aids ein und gab laut Ndala Mandela als „erste prominente Familie Südafrikas offen zu, dass einer von ihnen an Aids gestorben war.“ – ein Vorgang, der bis dahin kaum vorstellbar gewesen wäre.

Ein wichtiger Artikel, der einem Mandela als Person deutlich näher bringt und einen verstehen lässt, wie schlimm die Apartheid für jeden einzelnen betroffenen Menschen gewesen sein muss.

Mehr lesen...
Linkedin

Möchtest Du weitere ähnliche Newsletter erhalten?