Wie Stalker und Mobber zunehmend Smart-Home-Geräte missbrauchen

www.nytimes.com

Ob smarte Türklingeln, Thermostate, Lampen oder Lautsprecher – in immer mehr Haushalten finden sich Smart-Home-Geräte, die sich miteinander vernetzen und über das Internet steuerbar sind.

Die New York Times hat mit mehr als 30 Missbrauchsopfern, ihren Anwälten und Hilfsorganisationen gesprochen und herausgefunden, dass diese Geräte zunehmend von Partnern für missbräuchliche Zwecke eingesetzt werden. Unter den Missbrauchsfällen sind sowohl aktive Eingriffe (Phantomklingeln, Änderung der Temperatur und der Lichter) als auch heimliche Überwachungs-Angriffe (abhören von Unterhaltungen, Spionage).

Besonders heimtückisch: Die Opfer haben teilweise nicht genügend Kenntnis darüber, was mit den Geräten überhaupt möglich ist – nur das Gefühl der Sicherheit im eigenen Haus ist wohl ziemlich sicher hinüber.

Mehr lesen...
Linkedin

Möchtest Du weitere ähnliche Newsletter erhalten?