Danisch.de » Das öffentlich-rechtliche leere Geschwätz des Richard David Precht

www.danisch.de

Seit Jahren jubelt uns das Fernsehen (Lanz ist da auch gut dabei) diesen Hohlschwätzer Precht als Philosoph und Richtungsweisungsweisen unter, aber es ist nur Geschwätz. Der Mann ist Professor für Philosophie und Ästhetik, also eigentlich für gar nichts, hat Philosophie, Germanistik und Kunstgeschichte studiert, also eigentlich auch nichts, und stammt laut Wikipedia aus einer Familie, die zum Protest gegen den Vietnam-Krieg zwei vietnamesische Kinder adoptiert hat, die also links zu nennen sehr vorsichtig wäre. Richtig gearbeitet zu haben scheint er noch nicht. Braucht er auch nicht, den er hat mit seinen Büchern sicherlich mehrere Millionen verdient, nachdem Elke Heidenreich ihn im ZDF empfohlen hat. Die ganze prominente Figur Precht scheint mir eine synthetische Konstruktion des ZDF zu sein, um politische Positionen als Philosophie auszugeben.

Read more...
Linkedin

Want to receive more content like this in your inbox?