Accenture muss fast 200 Millionen Franken Steuern nachzahlen

www.blick.ch

"Geistiges Eigentum" von Schaffhausen nach Irland verschoben - in SH 1,2 Milliarden wert, danach 7 Milliarden. Natürlich hat das den Gewinn auf dem Papier aufgebläht.

Das weltweit tätige Beratungsunternehmen Accenture musste in der Schweiz rund 200 Millionen Franken Steuern nachbezahlen, berichten die «Tamedia»-Medien. Grund war ein Streit mit der eidgenössischen Steuerbehörde, die Accenture Tricksereien vorwarf.

Read more...
Linkedin

Want to receive more content like this in your inbox?