Wie man vom Wörterbuch-Ersteller zum Kulturredakteur wird

soundcloud.com

Die deutsche Sprache hat mit ihren Zusammensetzungen so viele Wörter, deren einzelne Bestandteile man im Alltag meistens gar nicht mehr wahrnimmt. Erst wenn man sie in ihre Silben zerlegt, merkt man, wie treffend einige dieser Kombinationen sind.

Kulturredakteur Matthias Heine macht genau das mit seiner WELT-Kolumne „Ein Mann, ein Wort“. In dieser Podcast-Ausgabe vom WELTInsider erzählt er, wie er an diese Kolumne gekommen ist, zerlegt aber auch einige der (Un-)Wörter der letzten Wochen in ihre Bestandteile – etwa das Zitat der „Achse Rom-Wien-Berlin“ vom österreichischen Außenminister Kurz.

Eine hörenswerte halbe Stunde!

Mehr lesen...
Linkedin

Möchtest Du weitere ähnliche Newsletter erhalten?