How Tinder fails to act on sexual assault complaints

www.abc.net.au

(Für diesen Artikel gibt es einen deutlichen Warnhinweis, denn in der Reportage werden u. a. Vergewaltigungen geschildert.)

Die Dating-App Tinder hat 2019 zwar 1,2 Milliarden Dollar Gewinn (!) mit der Vermittlung von Kontakten gemacht, interessiert sich aber offenbar null dafür, wenn Nutzer als gewalttätig gemeldet werden. So bietet das Unternehmen Vergewaltigern trotz mehrerer Meldungen, Hinweise und Anzeigen unter Umständen weiterhin eine Plattform.

Eine sehr krasse, aber wichtige und grandios umgesetzte Reportage.

Mehr lesen...
Linkedin

Möchtest Du weitere ähnliche Newsletter erhalten?